Schlägerei in Gaststätte

Symbolfoto © infopress24.de

RUTESHEIM, 11.05.2018 (ots) – Polizeibeamte des Polizeireviers Leonberg wurden am Donnerstag gegen 19:00 Uhr zu einer Gaststätte am Freizeitpark gerufen. Dort war es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten gekommen, nachdem ein alkoholisierter 37-Jähriger vermutlich einige Frauen belästigt hatte. Als die Beamten an der Gaststätte ankamen, war die Schlägerei bereits beendet und die zum Teil leicht verletzten Beteiligten konnten getrennt werden. Als die Situation eigentlich schon beruhigt war, stieg ein 33-jähriger Zeuge der vorangegangenen Schlägerei über einen dortigen Zaun, trat gegen ein geparktes Einsatzfahrzeug und holte zum Faustschlag gegen einen der Beamten aus. Daraufhin musste er von den Polizisten zu Boden gebracht und mit Handschließen gefesselt werden.
Da er sich im weiteren Verlauf nicht beruhigen ließ und einem weiteren Beamten ins Gesicht trat, wurde der alkoholisierte Mann in Gewahrsam genommen und verbrachte die Nacht in der Zelle. Da der Beamte den Tritt mit seiner Hand abmildern konnte, blieb er unverletzt. Neben einer Rechnung für die Nacht in der Zelle hat der 33-Jährige mit einer Anzeige wegen Körperverletzung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte zu rechnen.