Schindele rettet dem SV Neuhausen einen Punkt

bei Georg Kost

SV Neuhausen – TSV Schömberg  2:2 (1:0)

Julian Schindele rettet mit seinem Ausgleichstreffer zum 2:2 dem SV Neuhausen im Spiel gegen den TSV Schömberg einen Punkt. Foto infopress24.de

NEUHAUSEN, 03.10.2021 (rsr) – Julian Schindele rettet dem SV Neuhausen im Spiel der Kreisliga A 2 Pforzheim in der Schlussminute noch einen Punkt. Für die Gäste vom TSV Schömberg war es wohl mehr als ein Schockmoment, führte die Elf von Trainer Ismail Ugur in der 82. Minute mit 1:2 und schien schon als sicher Sieger vom Platz zu gehen. Der SV Neuhausen bleibt damit auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen.
Neuhausen erwischte den besseren Start. Luca Okwieka war in der siebten Minute zum 1:0 erfolgreich. Dieser Spielstand sollte bis zur Halbzeitpause bestand haben, auch weil die Gastgeber im ersten Speilabschnitt präsenter waren. Doch das Spiel sollte sich mit fortlaufender Spieldauer mehr und mehr zu Gunsten der Gäste wenden. Der SV Neuhausen um seinen Coach Didi Dierlamm verlor die Bindung zum Spiel, während die Gäste fortan häufiger vor dem Tor von Andre Mörgenthaler gefährlich aufkreuzten. Folgerichte glich Schömberg durch Nikola Milicevic (65.) zum 1:1 aus. Das Team vom TSV Schömberg spürte, dass in dieser Phase noch etwas geht. Robin Mesaros nutzte in der 82. Minute die Unordnung in der defensiv der Gastgeber, um zum 1:2 einzuschießen.  Schindele rettet, wie schon eingangs erwähnt, mit seinem Treffer zum 2:2 noch einen Punkt.   < Der Spieltag im Überblick  >