Premiere des Jugendstücks „Das Herz eines Boxers“

Wie können Jung und Alt respektvoll miteinander umgehen?

Fredi Noël Foto © Sebastian Seibel

PFORZHEIM, 09.10.2018 (pm) – Das neue mobile Stück „Das Herz eines Boxers“ versucht die Frage zu beantworten, wie das Miteinander von Jung und Alt funktionieren kann und welche große Rolle das Thema Respekt dabei spielt; Premiere feiert es am kommenden Freitag, 12. Oktober um 18 Uhr im Podium des Theaters Pforzheim. „Das Herz eines Boxers“ erzählt die Geschichte von Jojo, der sich als den coolsten Typen der Stadt sieht und immer einen flotten Spruch parat hat. Jedoch läuft sein Leben alles andere als gut: keine Lehrstelle, keine Freundin und eine Clique, die ihn nicht ernst nimmt. Und jetzt noch die Sache mit dem Mofa-Diebstahl, für den er auch noch Sozialstunden im Altenheim ableisten muss. Er soll dort ein Zimmer streichen.

Alexander Doderer Foto © Sebastian Seibel

In diesem Zimmer vegetiert der „rote Leo“ vor sich hin, ein ehemals berühmter Preisboxer. Mit seinen respektlosen Sprüchen weckt Jojo den alten Mann aus seinem Dämmerzustand. Es entsteht ein vorübergehendes Zweckbündnis: Jojo verkauft Leos alte Erinnerungsstücke für ein paar Euro beim Trödler; als Gegenleistung erhält Jojo Tipps zum Thema ‚Frauen‘. Doch je mehr Jojo von dem alten Boxer erfährt, desto mehr wächst der Respekt vor dem alten Mann. Langsam entsteht eine verrückte Freundschaft und ein riskanter Plan, der das Leben der beiden komplett verändern wird.

„Das Herz eines Boxers“ wurde mit dem Deutschen Jugendtheaterpreis 1998 ausgezeichnet und zählt mittlerweile zu den Klassikern der deutschen, dramatischen Jugendliteratur. Mit der Inszenierung des Regisseurs Sascha May bietet das Junge Theater Pforzheim eine neue mobile Produktion, die von Bildungsinstitutionen zu individuell vereinbarten Terminen gebucht werden kann.

Dazu gibt es theaterpädagogische Workshops; weitere Informationen beim Jungen Theater Pforzheim unter theater.paedagogik@pforzheim.de oder telefonisch unter 0 72 31/39-14 73.

„Das Herz eines Boxers“ Jugendstück von Lutz Hübner. Für Jugendliche ab Klasse 5 mit Fredi Noël und Alexander Doderer. Inszenierung Sascha May. Bühne und Kostüme Sascha May

Premiere am Freitag, 12. Oktober um 18 Uhr im Podium

Weitere Vorstellung am Mi, 17. Oktober um 11 Uhr im Podium

Karten gibt es für 10 Euro (ermäßigt 7 Euro) an der Theaterkasse am Waisenhausplatz unter Tel. 0 72 31/39-24 40, im Kartenbüro in den Schmuckwelten und auf www.theater-pforzheim.de