Personengruppe randaliert in der Innenstadt

bei Georg Kost

Aggressiv und zum Teil stark angetrunken

Symbolfoto infopress24.de

PFORZHEIM, 12.07.2020 (ots) – Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es vergangene Nacht gegen 02.40 Uhr in der Pforzheimer Innenstadt. Ruhestörender Lärm wurde aus einer Gaststätte in der Anshelmstraße gemeldet. Die Polizeibeamten wurden von aggressiven und zum Teil stark angetrunkenen Gästen empfangen. Erst nach dem Eintreffen weiterer Streifenwagen gelang es, die Nachtruhe wiederherzustellen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen liefen die aggressiven und betrunkenen Gäste dann in Richtung Innenstadt und versammelten sich am Schloßberg. Weitere Passanten sammelten sich um die Gruppierung, so dass es zu einer Ansammlung von etwa 130 Personen kam. Die Stimmung gegenüber den Polizeibeamten war sehr aggressiv und provozierend. Als Platzverweise ausgesprochen worden waren, wurde eine Flasche Richtung eines Streifenwagens und der eingesetzten Beamten geworfen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Ob an dem Streifenwagen ein Schaden entstanden ist, muss noch geklärt werden.

Nur das schnelle und umsichtige Eingreifen der Polizei konnte drohende Ausschreitungen verhindern. Das Polizeipräsidium Pforzheim war mit über 40 Beamtinnen und Beamten im Einsatz vor Ort.

Die Ermittlungen dauern noch. Strafrechtlich relevante Verhaltensweisen und Ordnungswidrigkeiten werden geprüft.