Personengruppe geht auf 20-Jährigen los

bei Georg Kost

Rädelsführer beleidigt Polizeibeamtin

Symbolfoto © infopress24.de

PFORZHEIM, 08.06.2020 (ots) – Am Samstagabend bedrängte eine Personengruppe in der Westlichen Karl-Friedrich-Straße einen 20-Jährigen. Nach bisherigem Kenntnisstand schlugen und traten die Personen den letztlich am Boden Liegenden, so dass dieser leicht verletzt wurde. Eine ärztliche Versorgung lehnte dieser jedoch ab.

Gegen 22.20 Uhr geriet die rund 15-köpfige Gruppe mit dem 20 Jahre alten Fußgänger aus bislang unbekannten Gründen zunächst in einen verbalen Streit, welcher im weiteren Verlauf in körperliche Angriffe überging. Beim Eintreffen der Polizei flüchteten nahezu alle Beteiligten bis auf einen 17-Jährigen, welcher an der Örtlichkeit gegenüber den Beamten äußerst angriffslustig auftragt. In der Zwischenzeit hatten sich rund fünfzig weitere Personen um den Jugendlichen in der Fußgängerzone versammelt, welcher laut herumschrie und die polizeilichen Maßnahmen ignorierte. Hierbei beleidigte er eine einschreitende Beamtin mehrfach mit äußerst üblen Worten. Leicht alkoholisiert musste er kurzzeitig in Gewahrsam genommen werden. Noch vor Mitternacht hatte sich die Lage in der Innenstadt beruhigt und der Jugendliche wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.