New Crossover Brass

bei Georg Kost

Jack Russels Halsbänd vom Publikum gefeiert

Jack Russels Halsbänd. Foto infopress24.de

TIEFENBRONN, 26.10.2019 (rsr) –  Jede Menge „Blech-Musik“ gab’s am Freitagabend bei den Musiktagen in Mühlhausen auf die Ohren. Genauer gesagt Turbo Brass Musik und das vom feinsten. Das „Wohnzimmer“ des Musikverein Mühlhausen im Kollmar & Jourdan Gebäude hat schon viel gesehen und gehört, doch mit der Jack Russels Halsbänd fegte ein Highlight durch die altehrwürdigen Mauern der ehemaligen Fabrik.
Im Jahr 2017 gewann die Band vom Bodensee das SWR4 Blechduell und bei ihrem Gastspiel in Mühlhausen etliche neue Fans. Mit  verantwortlich dafür mag die etwas ungewöhnliche Besetzung der Band sein, die sich mit vier Trompeten vier Posaunen, einer Tuba und einem Schlagzeug zusammensetzt und so einen Sound präsentiert der es schon etwas Besonderes  hat.

Jack Russels Halsbänd. Foto infopress24.de

Exzellente Posaunisten bei der Jägerberg Brass. Foto infopress24.de

Mit Spaß an ihrer Musik verstehen es die zehn Musiker das Publikum nach nur wenigen Takten in ihren Bann zu ziehen. Mit einem breigefächerten Genre, arrangiert mit Entertainment und  Showelemente versprüht die Jack Russels Halsbänd „saumäßig gute Musik“ die einfach Spaß macht.  So war es auch wenig verwunderlich, dass beim Gastspiel im Würmtal erst nach etlichen Zugaben die Instrumente wegepackt werden durften.

 

Ebenfalls erstmals bei den Musiktagen in Mühlhausen zu Gast war die Jägerberg Brass aus Althengstett die gekonnt den musikalischen Bogen von Böhmischer Blasmusik bis hin zu den Beatles spannten und als Vorband die Stimmung für die Jack Russels Halsband auf den Punkt brachten.

Am heutigen Samstag geht es mit dem Gewinner des Kleinkunstpreis Baden Württemberg von 2019 mit einem Comedyabend von und mit Berta Epple weiter.