Neugestaltung der Bushaltestelle am Krankenhaus Leonberg

bei Georg Kost

Baumaßnahme des Landkreises liegen t bei rund  550.000 Euro

Die neugestaltete Bushaltestelle am Krankenhaus Leonberg. Foto LRA Böblingen

LEONBERG, 16.10.2020 (pm) – In den Sommerferien wurde die Bushaltestelle am Krankenhaus in Leonberg vom Landkreis Böblingen umgebaut. Neben dem Ausbau des barrierefreien Zugangs erfolgte die Neuordnung des Knotenpunktes, sowie eine Überarbeitung der vorhandenen Markierungen und Beschilderung. Die zwei neuen Fußgängerüberwege (Zebrastreifen) machen die Überquerung der Straße sicherer.
Des Weiteren wurde der Fahrbahnbelag im Bereich der Zu- und Abfahrten von der Rutesheimer Straße (L 1180) Richtung Bushaltestelle bzw. Richtung Krankenhaus in Asphaltbauweise saniert. Die vorhandene Verkehrsraumbeleuchtung und der Fahrgastunterstand der Bushaltestelle wurden erneuert. Der Fahrgastunterstand wurde mit einem begrünten Dach ausgeführt.
Im Zuge der Ausstattung von acht Bushaltestellen mit LED-Anzeigern hat die Stadt Leonberg auch die Haltestelle Krankenhaus mit einer digitalen Anzeige versehen.
Die Baumaßnahme des Landkreises wurde termingerecht umgesetzt und liegt mit Kosten in Höhe von rund  550.000 Euro im Kostenrahmen.