Neuer Klinikpfarrer für Pforzheim

bei Georg Kost

Pfarrer Wolfgang Kribl verlässt Seelsorgeeinheit Biet

Pfarrer Wolfgang Kribl wird ab 1. September 2022 die Aufgabe des Klinikpfarrers in Pforzheim und die Leitung des Klinikseelsorgeteams übernehmen. Foto infopress2.de

NEUHAUSEN/TIEFENBRONN/HOHENWART – 19.12.2021 (pm) –  Pfarrer Wolfgang Kribl (53) Leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit Biet, wird ab 1. September 2022 die Aufgabe des Klinikpfarrers in Pforzheim und die Leitung des Klinikseelsorgeteams übernehmen. Kribl tritt die Nachfolge von Pfarrer Bernward Fricker an, der in den Ruhestand geht. Wie das Erzbischöfliche Ordinariat in Freiburg dazu am  Sonntag mitteilte, wurde diese Personalentscheidung in den Gottesdiensten auch den Gläubigen in den Gemeinden der Seelsorgeeinheit Biet bekannt gegeben.

Wolfgang Kribl wurde 1968 in Bruchsal geboren. Nach mehrjähriger Erfahrung als Bankkaufmann entschloss er sich, Theologie in Freiburg und Salzburg zu studieren. 2001 wurde er von Erzbischof Oskar Saier zum Priester geweiht. Nach Vikarsjahren in Buchen und Sigmaringen war Kribl anschließend von 2007 bis 2008 als Pfarradministrator zur Vertretung in der Seelsorgeeinheit An Wolf und Kinzig tätig. Als Mitglied der Mariannhiller Missionare in Würzburg wirkte er anschließend unter anderem zwei Jahre in der Klinikseelsorge in Würzburg. Nach seiner Rückkehr in die Erzdiözese Freiburg war Kribl von 2010 bis 2015 Leitender Pfarrer in der Seelsorgeeinheit Zwischen Brigach und Kirnach. Seit September 2015 ist er Leitender Pfarrer in den Pfarreien der Seelsorgeeinheit Biet.