Neue Bildungspartnerschaft

bei Georg Kost

Theodor-Heuss-Gymnasium und Theater Pforzheim besiegeln ihre Kooperation

Die neuen Kooperationspartner des Theodor-Heuss-Gymnasium und des Theaters Pforzheim. Foto Sabine Hägele

PFORZHEIM, 06.02.2020 (pm) –  Das Theodor-Heuss-Gymnasium ist neuer Kooperationspartner des Theaters Pforzheim. Gestern besiegelten Schulleiter OStD Stefan Mielitz und StDin Gudrun Moosmann-Erdel vom THG und das Theater Pforzheim, vertreten durch Intendant Thomas Münstermann, Verwaltungsdirektor Uwe Dürigen und ein Team von Theaterpädagoginnen, die neue Bildungspartnerschaft. Von solch einer Zusammenarbeit profitieren beide Seite: vergünstige Eintrittspreise, Blicke hinter die Kulissen und pädagogische Angebote von Seiten des Theaters und das Ziel, dass jede Schülerin und jeder Schüler der Schule einmal im Schuljahr eine Veranstaltung des Theaters besucht von Seiten der Schule.

Schulleiter Mielitz lobte das Engagement des Theaters, junge Menschen für Kunst und Kultur zu begeistern und einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Bildung zu leisten: „Die Schüler werden durch die Stücke hier angeregt, über die Gesellschaft und ihre eigenen Position nachzudenken – das ist ein riesiger Mehrwert“. Auch von Seiten des Theaters freue man sich auf eine zukünftig noch engere Zusammenarbeit mit dem THG, eine der großen Pforzheimer Schulen mit circa 1.000 Schülern.
Das Angebot des Theaters, Kooperationsschule zu werden, richtet sich explizit an alle Schulen Pforzheims; das THG ist im Übrigen bereits die siebte Kooperationsschule.