Nächtliche Geschwindigkeitskontrollen

bei Georg Kost

Ernüchterndes Ergebnis

Symbolfoto Polizei

PFORZHEIM, 12.03.2019 (ots) – Die Verkehrsgruppe Video- und Messdienst Karlsruhe führte zusammen mit dem Autobahnpolizeirevier Pforzheim in der Nacht auf Sonntag auf der Autobahn 8 zwischen den Anschlussstellen Heimsheim und Pforzheim-Süd Geschwindigkeitsmessungen durch. Das Ergebnis der Kontrollaktion ist ernüchternd.

Die Beamten kontrollierten im Zeitraum von 22.00 Uhr bis 02.00 Uhr die Geschwindigkeit bei 3058 Fahrzeuge. Von diesen überschritten 1096 und somit mehr als ein Drittel die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. Acht Fahrer waren mehr als 70 km/h zu schnell. Sie müssen, ebenso wie 63 andere Fahrzeugführer, mit einem Fahrverbot rechnen. Der traurige Spitzenreiter war 219 km/h schnell und damit fast 100 km/h schneller als erlaubt.