Nach Verdacht auf Sachbeschädigung

bei Georg Kost

Betrunkener pöbelt Polizisten an und landet in der Zelle

Polizei

Symbolfoto © infopress24.de

Pforzheim, 11.02.2020 (ots) – In einer Gewahrsamszelle endete für einen 23-Jährigen der Samstagabend in Pforzheim.  Der Mann hatte laut Zeugenaussage gegen 20:00 Uhr in der Hohenstaufenstraße mit der Faust gegen den Außenspiegel eines Fahrzeugs geschlagen, wodurch dieser möglicherweise beschädigt wurde. Bei der folgenden polizeilichen Aufnahme des Vorfalls verhielt der 23-Jährige sich auch gegenüber den Einsatzkräften aggressiv und beleidigte einen der Beamten mehrfach und grundlos mit üblen Ausdrücken. Nachdem der betreffende Polizeibeamte den 23-Jährigen fragte, warum er ihn beleidige, sagte dieser sinngemäß, dass es sein Recht auf freie Meinungsäußerung sei. Letztlich nahmen die Einsatzkräfte den 23-Jährigen wegen seiner Aggressivität sowie seiner hohen Alkoholisierung in Gewahrsam. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von fast zwei Promille. Den 23-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige sowie eine Gebührenrechnung für den Aufenthalt in der Zelle.