Motorradfahrer verstorben

bei Georg Kost

Motorradunfall bei Tiefenbronn fordert im Nachgang Todesopfer

Notärzte und Rettungsdienst bemühen sich um den schwerverletzten Motorradfahrer.Am Montag ist er seinen schweren Verletzungen erlegen Foto: infopress24.de

TIEFENBRONN, 12.07.2022 (pol) –  Am Sonntag (03.07.2022) hatte sich auf der Kreisstraße 4564 auf Gemarkung Tiefenbronn ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Kradlenker schwer verletzt wurde. Der 58-jähriger Motorradfahrer ist am Montag (11.07.2022) in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen.
< Ursprungsmeldung >

Am Unfalltag war der Mann gegen 14:45 Uhr mit seiner Aprilia auf der Kreisstraße in Richtung Tiefenbronn unterwegs. Nach Stand der Ermittlungen verlor er im Bereich einer Linkskurve ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Kraftrad und kollidierte mit der Leitplanke. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in ein Krankenhaus.

Der Sachschaden wird mit etwa 15.000 Euro beziffert. An der Unfallstelle waren neben Polizei auch Rettungsdienst und Feuerwehr im Einsatz. Das Zweirad wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.