Mit abgeschlagenen Bierflaschenhals bedroht

bei Georg Kost

Ruhestörung, Sachbeschädigung und  Körperverletzung in Weissach

Symbolfoto infopress24.de

WEISSACH-FLACHT, 29.06.2020 (ot) – In der Nacht zum Sonntag kam es in Weissach im Bereich Rathausplatz zu einer Ruhestörung und im Anschluss in der Hauptstraße zu einer Sachbeschädigung, einer Körperverletzung und einer Bedrohung. Gegen 00.30 Uhr alarmierte eine Anwohnerin die Polizei, da es am Rathausplatz zu einer Ruhestörung ausgehend von einer etwa zehnköpfigen Gruppe gekommen war.

Die Beamten des Polizeireviers Leonberg trafen schließlich vor Ort nicht mehr die gesamte Gruppe an, da einige zuvor die Flucht ergriffen. Zwei 17- und 18-Jährige blieben auf ihren mitgebrachten Campingstühlen sitzen und zeigten Unverständnis für das Einschreiten der Polizisten. Dies taten sie lauthals kund, wobei der 18-Jährige auch beleidigend wurde. Schließlich verließen sie, nachdem ihnen ein Platzverweis erteilt worden war, die Örtlichkeit. Etwa eine Stunde später wurde die Polizei erneut alarmiert. Bewohner der Hauptstraße hatten von einem Balkon aus beobachtet, wie der 17-Jährige gegen die Hauswand uriniert hatte und diesen darauf angesprochen.

Im weiteren Verlauf beschädigte der 17-Jährige, der in Begleitung des 18 Jahre alten Mannes und einer 19-Jährigen war, vermutlich zwei Glaseinsätze der Hauseingangstür und versuchte die Tür zu öffnen. Die hinzugekommenen Bewohner des Hauses drängten den 17-Jährigen zurück. Hierbei erlitt ein 27-Jähriger leichte Verletzungen. Zwischen den drei Tatverdächtigen und den Bewohnern entstand schließlich ein Streit, wobei die 19 Jahre alte Frau eine 27 Jahre alte Bewohnerin zurückstieß. Als sich der 27-Jährige dazwischen stellte, bedrohte ihn der 17 Jahre alte Tatverdächtige mit einem abgeschlagenen Bierflaschenhals. Die eingetroffenen Polizeibeamten forderten einen Rettungswagen an, der den 17-Jährigen, der sich Schnittverletzungen zugezogen hatte und vermutlich unter Alkoholeinfluss stand, versorgte. Die weiteren Ermittlungen hat der Polizeiposten Rutesheim übernommen.