Mehrere Fahrzeuge bei Unfall beschädigt

bei Georg Kost

RENNINGEN, 14.01.2020 (ots) – Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verursachte ein 24-jähriger Fahrzeuglenker am Montag gegen 16:25 Uhr auf der Bundesstraße 295 bei Renningen einen Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Der Mann war mit seinem VW von Leonberg kommend in Richtung Renningen unterwegs, als er auf Höhe des „Warmbronner Ohr“ zunächst mit einem vorausfahrenden Skoda kollidierte. Der Skoda wurde daraufhin nach rechts auf den Beschleunigungsstreifen geschoben, während der 24-Jährige mit seinem Fahrzeug als nächstes auf einen ebenfalls vorausfahrenden Ford prallte. Dieser Ford wurde bei dem Zusammenprall auch nach rechts geschoben. Anschließend stieß er final noch gegen den Ford eines 46-Jährigen. Bei dem Verkehrsunfall wurden die 34-jährige Fahrerin des Skoda, der 43-jährige Fahrer des ersten Fords, sowie der 54-jährige Beifahrer im VW leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 6.000 Euro. Der VW, der Skoda und der erste Ford waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.