Lkw fährt auf Linienbus auf

DRK Rettungsdienst

Symbolfoto © infopress24.de

PFORZHEIM, 07.06.2018 (ots) – Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Linienbus wurden am Donnerstagmorgen in Pforzheim vier Personen leicht verletzt. Der 57-jährige Fahrer eines Lkw war nach einer Warenauslieferung in der Museumstraße rückwärts auf den Leopoldplatz gefahren. Vermutlich aufgrund erhöhten Verkehrsaufkommens stieß der Lkw trotz eingeschalteter Rückfahrkamera Höhe der Schlössle-Galerie in die linke Seite eines stadteinwärts fahrenden Linienbusses. Durch die Kollision zerbarsten zwei größere Seitenscheiben des Busses, wobei durch die Glassplitter zwei weibliche Fahrgäste im Alter von 25 und 39 Jahren leicht verletzt und in ein Krankenhaus verbracht wurden. Eine 59-Jährige kam durch den Zusammenstoß im Bus zu Fall und stürzte auf den Kinderwagen ihres acht Monate jungen Enkels. Die Großmutter wurde am Knie verletzt und wie das Kleinkind vorsorglich ebenfalls durch die herbeigeeilten Rettungskräfte in ein Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden am Linienbus wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Am Lkw entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro.