Kurzfristige Fahrplanänderung

Umleitung Regionalbuslinie 666 wegen Straßensperrung

Vom Hochwasser total unterspült wurde die Kreisstraße zwischen Hausen und Lehningen. Seither ist die Straße auf unbestimmte Zeit gesperrt. Foto infopress24.de

NEUHAUSEN / TIEFENBRONN / WEIL DER STADT, 03.06.2018 (pm) – Infolge des Unwetters vergangener Woche (iinfopress24 berichtete) wurde die Kreisstraße zwischen Lehningen und Hausen für voraussichtlich mehrere Wochen gesperrt. Dadurch muss die Regionalbuslinie 666 Pforzheim – Weil der Stadt montags bis freitags umgeleitet werden.

Ab Montag, 04.06.2018 fahren die Busse von Lehingen ohne Halt über Neuhausen nach Münklingen und von dort weiter nach Merklingen und Weil der Stadt. In der Gegenrichtung wird sinngemäß umgekehrt gefahren.
Aufgrund der knappen Fahrzeit kann Hausen von der Linie 666 nicht bedient werden. Hausen ist jedoch weiterhin über die Linie 663 und 767 angebunden.
Fahrgäste nach und von Hausen müssen in Merklingen sowie Münklingen von der Linie 666 in die Linie 663 und umgekehrt umsteigen.
In Münklingen werden gegenüber den Haltestellen Rathaus und Neuhausener Straße Ersatzhaltestellen Richtung Neuhausen eingerichtet.

Kreisstraße Lehningen – Hausen Archivbild © infopress24.de

Der Bus der um 6:51 Uhr (Linie 767) ab Hausen Haltestelle Würmtalstraße nach Pforzheim fährt, bedient weiterhin Hausen. Dieser Bus startet ab Dienstag, 5.6.2018 aufgrund der verlängerten Fahrzeit fünf Minuten früher ab Hausen, neue Abfahrtszeit also 6.46 Uhr.
Die Abfahrtszeiten dieses Busses ab Lehningen bleiben gleich.

Samstags und sonntags wird Hausen von der Linie 666 mit bedient, aufgrund der verlängerten Fahrzeit kann es dann aber in Weil der Stadt zum Verlust des Anschlusses an die S 6 nach Stuttgart kommen.