Klangmeister Alan Parsons beim Klostersommer

bei Georg Kost

Alan Parsons der Klangmeisterdes Progressive Rock kommt am Dienstag nach Hirsau. Foto Versanstalter

CALW – HIRSAU, 30.07.2018 (pm) – Der Klangmeister des Progressive Rock kommt nach Hirsau. Alan Parsons, Musiker- und Produzentenlegende, geht mit seinem Live Project 2018 auf Tournee und hat einen Auftritt beim Calwer Klostersommer zugesagt – am Dienstag, 31. Juli (20.30 Uhr). Damit komplettiert er das Programm und reiht sich ein in die Liste der diesjährigen Top-Acts.

Alan Parsons Konzerte stehen derzeit ganz im Zeichen seines künstlerischen Meilensteins „Eye in the Sky“. Das gleichnamige Album, das 2017 sein 35-jähriges Jubiläum feierte, nimmt mit seinen zehn Stücken die zentrale Rolle bei seiner aktuellen Bühnenshow ein.

„Eye in the Sky“ hielt sich bei seiner Veröffentlichung 1982 ganze 47 Wochen an der Spitzenposition der deutschen sowie 41 Wochen in den US Charts – Grund genug, diesen Alan-Parsons-Klassiker mit seinem fulminanten Live Project in perfekt arrangiertem Sound wieder auf die Bühne zu bringen. Gänsehaut ist garantiert.

Die Greatest Hits Shows mit seinem sechsköpfigen Alan Parsons Live Project im vergangenen Jahr haben eindrucksvoll belegt, welch gewichtige Rolle dem elf Mal für den Grammy nominierten Produzenten und Musiker für die Entwicklung der modernen Rockmusik zukommt. Ohne seinen Beitrag als Toningenieur wären die Beatles-Klassiker „Abbey Road“ und „Let It Be“ sowie Pink Floyds Meisterwerk „Dark Side Of The Moon“ so nicht denkbar gewesen.

Doch auch als Musiker gelang es Parsons über Jahrzehnte, erfolgreich unzählige Single-Hits wie „Damned If I Do“, „Lucifer“, „Don’t Answer Me“ und „Prime Time“.