Kampagne: #MachPlatz! #WirWollenRetten!

bei Georg Kost

"Können wir noch helfen oder ist es schon zu spät?"

Screenshot

PFORZHEIM/ENZKREIS, 26.08.2020 (ots) – „Können wir noch helfen oder ist es schon zu spät“, das sind die Fragen, die sich Einsatzkräfte täglich stellen. Hoffentlich ist eine Rettungsasse gebildet, damit Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr schnell die Einsatzstellen auf der Autobahn erreichen. Bei schweren Unfällen oder Notfällen auf der Autobahn müssen Rettungskräfte schnell vor Ort sein! Jede Sekunde zählt! Die am 29.07.2020 gestartete Kampagne ist sehr gut angelaufen. Das Video zum Kampagnen-Start mit Julia Schleehauf, die ihre Geschichte erzählt, wurde mittlerweile von vielen Stellen bundesweit geteilt.  Mit einem weiteren Video machen wir nun zur Thematik aufmerksam. In dem emotionalen Clip wird erneut über die Wichtigkeit der Rettungsgassen hingewiesen.

Hier geht’s zum neuen Video-Clip