Hohes Verkehrsaufkommen nach Unfall auf A8

Symbolfoto © infopress24.de

PFORZHEIM, 05.11.2018  (ots) – Am Montag, gegen 13:50 Uhr, kam es auf der A8, zwischen Pforzheim-Ost und Pforzheim-Nord, zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Sattelzügen. Der 58-jährige Fahrer eines Sattelzuges war aufgrund einer kurzzeitigen Staubildung dazu gezwungen eine starke Bremsung einzuleiten. Auch der dahinter befindliche 20-jährige Sattelzugfahrer versuchte zu bremsen. Er konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und kollidierte mit dem Vordermann. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 100.000 Euro. Zudem sind Betriebsstoffe ausgelaufen, wodurch sich die aktuell noch andauernden Reinigungsarbeiten als recht kompliziert gestalten. Der rechte Fahrstreifen ist bereits seit mehreren Stunden gesperrt. Wann mit einer Freigabe des Fahrstreifens zu rechnen ist, ist bislang noch nicht bekannt. Durch den Unfall hat sich ein, aktuell etwa 15 km langer, Stau gebildet.