Heute endet Freibadsaison

Sponsor

09.09.2018 (rsr) – Die Freibäder in der Region schließen heute ihre Pforten. Bei Bilderbuchsommer waren die Freibäder in diesem Sommer gefragt wie sonst selten. In Mönsheim spricht man von über 40000 Besuchern die den „Sprung ins kühle Nass“ suchten. Geschlossen werden mit dem heutigen Tag neben dem Freibad in Mönsheim, in Leonberg das Freizeitbad Leobad, ebenso wie Bad Liebenzell, Renningen, Schellbronn und Pforzheim.
Die Badesaison indes ging nicht ganz ohne Probleme über die Bühne. In Renningen beispielsweise konnte das Freibad an den jeweiligen Badetagen, wegen personeller Engpässe erst später geöffnet werden, eine Situation die seitens der Stadt bedauert, aber aufgrund der Sicherheit der Badegäste unumgänglich war. Auf Wellen musste im Freizeitwellenbad Schellbronn für kurze Zeit verzichtet werden, da eine Maschine ihren Dienst versagte.
Nicht ohne Probleme verlief die Badesaison in Pforzheim. Hier gab es am Mittwochabend einen Chlorgas-Austritt im Nagoldbad in Dillweißenstein, damit verbunden ein Großeinsatz für die der Feuerwehr. Das Nagoldbad musste evakuiert werden. Nachdem am Freitag das Bad wiedereröffnet wurde, gab es erneut Alarm, weshalb das Bad zum Saisonfinale vorzeitig geschlossen wurde. Chlorgasalarm gab es auch im Wartbergbad. Anfang August mussten dort rund 500 Badegäste evakuiert werden.

Für die nächste Saison hoffen die Gemeindeverwaltungen mit ihren Freibadteams dann auf ähnlich gutes Wetter, wenn es ab Mai 2019 wieder heißt: Sommer, Sonne, Badespaß – das Freibad hat geöffnet!