Helmut Sickmüller wird 70

bei Georg Kost

Helmut Sickmüller, Vizepräsident des bfv feiert heute seinen 70. Geburtstag. Foto bfv.

WURMBERG, 21.03.2019 (pm) – Helmut Sickmüller, Vizenpräsident des Badischen Fußballverbandes (bfv) feiert am heutigen Donnerstag seinen 70. Geburtstag.
Diesen runden Geburtstag nimmt bvf-Präsident Ronny Zimmerman zum Anlass, die Verdienste seines langjährigen Wegbeleiters zu würdigen. „Helmut ist an vielen Stellen in unserer Verbandsstruktur präsent, vor allem im Bereich Gewaltprävention und den unterschiedlichsten Aspekten unserer Abteilung gesellschaftlicher Verantwortung. Hier liegen ihm gerade die Themen Integration und Ehrenamt außerordentlich stark am Herzen“, sagt bfv-Präsident Ronny Zimmermann über den Jubilar. „Er verfügt über einen immensen Wissens- und Erfahrungsschatz aufgrund seiner langjährigen, erfolgreichen Tätigkeit auf den unterschiedlichsten Ebenen im Fußball. Wir wissen, was wir an ihm haben, und sind ihm zu großem Dank verpflichtet.“

Als Kind begann Sickmüller beim FC Viktoria Nußloch Fußball zu spielen und übernahm schon mit Anfang 20 Verantwortung als Jugendtrainer und als Trainer der Frauen. Gleichzeitig engagierte er sich in der Verwaltung und Führung des Vereins, als Schriftführer und ab 1973 als Vorsitzender.
Nach seinem Wegzug aus Nußloch fand er 1982 im 1. FC Pforzheim seinen neuen Verein. Über neun Jahre war der ehemalige Bürgermeister von Wurmberg  1. Vizepräsident, Beisitzer im Spielausschuss und Geschäftsführer.
1998 startete Sickmüllers ehrenamtliche Tätigkeit beim Fußballkreis Pforzheim, zunächst als stellvertretender, ab 2001 dann als Kreisvorsitzender.
Bis zum Verbandstag 2016 war zudem Ehrenamtsbeauftragter im Kreis. Dieses Amt führt er seitdem beim Badischen Fußballverband aus, nachdem er bereits seit 2004 als Vizepräsident die Geschicke im Präsidium mitbestimmt und seit 2007 zudem Integrationsbeauftragter ist. Diese Funktionen füllt Sickmüller bis heute aus.
Als Vertreter der Fachverbände sitzt der frühere Bürgermeister auch im Präsidium des Badischen Sportbundes.
Für sein herausragendes, langjähriges Engagement erhielt Sickmüller vom bfv die Verbandseherennadeln in Bronze, Silber und Gold sowie die Verdienstnadel des DFB.