Grenzüberschreitungen beim Trinkwasser

bei Georg Kost

Warnhinweis der Integrierten Leitstelle Böblingen für Renningen und Rutesheim

RENNINGEN/RUTESHEIM, 10.07.2020 (pm) – Die Integrierte Leistelle Böblingen des Lankreis Böblingen hat am heutigen Nachmittag auf eine bakteriellen Verunreinigung des Trinkwassers hingewiesen. Das Trinkwasser wird seither mit Chlor versetzt. Es wird darauf hingewiesen, dass die Konzentration nicht gesundheitsschädlich sei. Durch die Chlorierung soll sichergestellt werden, dass die Verbraucher mit hygienisch einwandfreiem Wasser versorgt werden.

Für Aquarien hingegen ist das gechlorte Wasser nicht geeignet. Betroffen sind nach Informationen der IL Böblingen die Stadt Renningen, hier explizit die Lindenstraße/ Linststraße, sowie die Stadt Rutesheim. (Stand 10.7.2020 17.02 Uhr und 17.30 Uhr).
Das Wasser soll in Renningen vorsichtshalber zehn Minuten abgekocht werden, da hier offenbar eine Wasserverunreihnugung vorliegt.
Sobald die Maßnahmen beendet sind, erfolgt ein entsprechender Hinweis in den Medien.