Go for Charity – Weil Vielfalt bewegt

bei Georg Kost

Das tägliche Mittagessen kann sich nicht jedes Kind leisten - so sollte es aber sein

WEIL DER STADT, 12.07.2020 (pm) – Unter dem Titel „Go for Charity“ werden Kilometer gesammelt, die Weil der Städter Bürger aus eigener Kraft laufend, wandernd oder spazierengehend, mit dem Fahrrad, mit Kinderwagen, Roller, Laufrad, Einrad zurücklegen. Jedes Fortbewegungsmittel ist erlaubt, das nicht motorisiert ist. Junge und ältere Menschen aller Nationalitäten, Vereine, Unternehmen, Wandergruppen, Sportlerteams – alle sind herzlich eingeladen, beim „Go for Charity“ Projekt mitzumachen.
Anders als bei einem klassischen Stadtlauf werden nicht an einem Tag sondern über einen Zeitraum von 11 Tagen, vom 23. Juli bis 2. August 2020, zurückgelegte Kilometer gesammelt. Für jeden Kilometer Wegstrecke wird aus dem Fördertopf von „Demokratie leben!“ plus Sponsorengeldern ein bestimmter Centbetrag zugunsten der Essensausgabe der Mensen in den Weil der Städter Schulen bezahlt. Die Höhe des „Kilometergeldes“ wird noch bestimmt und hängt ab vom Gesamtbestand des Fördertopfes einschließlich der Sponsorenbeiträge, die natürlich immer sehr willkommen sind.

Für die Schwestern Ricarda und Chiara Stäbler aus Weil der Stadt waren bei ihrer Idee zu „Go for Charity“ sowohl der soziale Aspekt aber auch der Gemeinschaftsgedanke ideengebend.
„Gerade in Zeiten wie diesen ist es uns wichtig ein Zeichen für den Zusammenhalt und die Gemeinschaft zu setzen“, so Ricarda Stäbler. „Jede Privatperson und jedes Unternehmen hat eine soziale Verantwortung, dieser muss man sich gerade jetzt bewusst sein.“ Ihre Schwester Chiara Stäbler fügt hinzu: „Wir wollen mit dieser Aktion möglichst viele Leute unabhängig jeden Alters und jeder Herkunft zur Bewegung animieren und damit gleichzeitig ein Signal für die verbesserungsfähige Essensversorgung setzen. Das tägliche Mittagessen kann sich nicht jedes Kind leisten – so sollte es aber sein.“

Wer teilnehmen möchte installiert am einfachsten eine für die jeweilige Fortbewegungsweise geeignete App auf dem Smartphone wie beispielsweise „adidas Run“ fürs Laufen oder „Komoot“ fürs Wandern.
Ein Screenshot der aufgezeichneten Strecke mit den zurückgelegten Kilometern kann entweder auf der Instagram-/ Facebookseite gepostet, über das untenstehende Kontaktformular der Stadtverwaltung gesendet oder direkt per E-Mail an stadtmarketing@weil-der-stadt.de gemailt werden.
Selbstverständlich können auch Teilnehmer ohne Smartphone mitmachen und ihren Namen, Datum und Nachweis der Strecke in Kilometern per Briefeinwurf bei der Stadtinfo am Marktplatz 5 abgeben.   Weitere Informationen.