GLEMSECK 101

bei Georg Kost

Das internationale Motorrad-Event geht in Runde 14

Die Blicke der weltweiten Motorrad-Szene richten sich auf Leonberg und das GLEMSECK 101. Archivbild: infopress24.de

LEONBERG, 22.08.2019 (pm) – Vom 30. August bis 1. September ist es wieder so weit: Die Blicke der weltweiten Motorrad-Szene richten sich auf Leonberg und das GLEMSECK 101. Es ist die größte marken- und typübergreifende Motorrad-Open-Air-Veranstaltung in Deutschland. „Treffpunkt“ für das Event, welches auch als „Mutter der 1/8 Meile“ bezeichnet wird, ist das Hotel Glemseck an der ehemaligen Solitude-Rennstrecke.

„Für viele internationale Motorrad-Fans und Hersteller steht das Glemseck bei Leonberg und die Zielgerade der legendären Solitude-Rennstrecke, auf welcher die bekannten 1/8 Meile-Sprints stattfinden, für Motorsport-Tradition sowie Spaß und Freude dabei zu sein“, erklärt Hauptmoderator der Sprintstrecke, Steven Flier. Er fügt an: „In mittlerweile 13 erfolgreichen Jahren hat sich ein ‚Spirit of the 101’ entwickelt, der sich in der deutschen wie internationalen Motorradszene fest etabliert hat und vom Veranstaltungsteam und der Stadt Leonberg, unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Martin Georg Cohn, mit großer Sorgfalt gepflegt wird.“

Dieses Jahr findet man, um nur einige Fahrer zu nennen, die amerikanische MotoGP-Legende Randy Mamola, für Indian Motorcycles startend; Isle-of-Mann-TT-Rennfahrer Conor Cummins; den italienischen Rennfahrer Alex Polita und den ehemaligen Motorrad-Stunt-Weltmeister Chris Pfeiffer in der „heißen“ Startzone der 1/8 Meile. Alle werden ausgewählte und einzigartige Motorräder fahren und sich am Samstag und Sonntag mit über 150 anderen Teilnehmern in unterschiedlichen Klassen messen – vor einer Tribüne, die 1.100 Zuschauer fasst. Den Eröffnungssprint am Samstag, um 13 Uhr bestreiten Leonbergs Oberbürgermeister Martin Georg Cohn und Regionaldirektorin Dr. Nicola Schelling auf je einer Triumph Speed Twin.

 

Zudem wird Louis Motorrad mit einer einzigartig umgebauten Honda Goldwing auf den Asphalt gehen, Triumph Deutschland lässt in einem eigenen Sprint Amateure und ihre Custom-Motorräder gegen eine Auswahl seiner Händler antreten. BMW Motorrad bringt die wunderschöne „R18 Concept“, dieses Jahr erstmalig vorgestellt auf dem Concorso d’Eleganza Villa d’Este am Comer See, an den Start und lässt sie gegen die amerikanische BMW „Birdcage“ antreten. „Runde 14 bietet also wieder viel für Augen und Ohren“, fasst Jürgen Hauber zusammen, G101-Koordinator der mitveranstaltenden Stadt Leonberg.

Archivbild infopress24.de

 

 

 

 

 

 

< Bildergalerie 2018 >

 

Doch GLEMSECK 101 ist weit mehr als die 1/8 Meile. Die Auswahl der Live-Bands etwa lässt seit Jahren die Herzen der deutschen Rockabilly-Szene höher schlagen. „Auch das macht den ‚Geist des 101‘ aus: die gelungene Mischung der unterschiedlichsten Interessen und Szenen – besonders in den Abendstunden am Freitag und Samstag, wenn die 1/8 Meile ruht und die lange Händler- und Foodmeile Besucher wie auch Teilnehmer und Mitwirkende zum Flanieren einlädt“, so Steffen Hofmann, Veranstaltungsleiter der Glemseck GmbH. Auf dieser Meile findet man große Marken und kleine Hersteller, Zubehör und Bekleidung, Customizer, Charakter der Szene und regionale Clubs. Hofmann weiter: „Bei jeder Gelegenheit ergibt sich die Möglichkeit für ein Gespräch. Vielleicht mit Mark Wilsmore, dem Besitzer des Ace Cafe London, oder am Stand von Red Torpedo, wo Conor Cummins einen hervorragenden Kaffee für die Besucher bereitet. Nicht umsonst trägt er als TT-Rennfahrer den Beinamen ‚The Flying Barista‘.“

Der Eintritt an allein drei Tagen ist frei.

Kurz zusammengefasst, die Highlights:

  • Samstag und Sonntag: 1/8 Meile Sprints auf der Start-Zielgraden der ehemaligen Solitude-Rennstrecke
  • Freitag bis Sonntag: Live-Musik auf der Glemseck 101 Bühne (Rockabilly und Rock’n’Roll)
  • Treffpunkt von internationalen Customizern und ihrer Motorräder
  • Große Händlermeile mit vielen Marken und Gästen der Motorradszene
  • Fahrzeugpräsentationen an der Bühne und vielen Ständen
  • Motorrad-Gottesdienst am Sonntagvormittag
  • Helm & Jacken Aufbewahrung durch Streetbunnycrew e.V. zu Gunsten eines sozialen Projekts/einer sozialen Einrichtung
  • Infostände der Stadt Leonberg/Stadtmarketing sowie des Polizeipräsidiums Ludwigsburg
  • Kfz-Zulassung online vor Ort bei der Zulassungsstelle des Landratsamts Böblingen

Hintergrund:
Das GLEMSECK 101 ist ein Festival der besten und spektakulärsten Bikes, Charaktere und Marken, mit Besuchern und Gästen, welche die gesamte Breite der Motorrad- und Zweiradszene repräsentieren. Hier parken, ohne Berührungsängste, die kleine Fünfziger, wie auch das E-Bike zwischen dem großen Cruiser, dem Supersport-Motorrad und dem Cafe-Racer. Tatkräftig unterstützt wird das Event vom Allgemeinen Motorradsport-Club Leonberg, dem Motorrad Magazin „MO“ und dem Deutschen Motor Sport Bund e.V. (DMSB). Weitere Informationen zum Programm auf der Bühne und die Zeitpläne der 1/8 Meile finden Sie unter www.glemseck101.de sowie auf Facebook und Instagram.

https://www.glemseck101.de/

https://leonberg.de/Glemseck-101

https://www.facebook.com/Glemseck101/

https://www.instagram.com/glemseck101/

 

Informationen zu Straßensperrungen
Um eines der größten Motorradevents Europas zu veranstalten, sind Straßensperrungen vonnöten. Die Landesstraße L1187 zwischen der Autobahnanschlussstelle Leonberg-Ost und dem Kreisverkehr Am Schattengrund in Stuttgart sowie die Landesstraße L1188 zwischen der Kreisstraße K1008 (Abzweigung Warmbronn) und dem Glemseck werden vollgesperrt. Die Sperrungen werden am Freitag, den 30. August bis spätestens 8 Uhr eingerichtet und bleiben bis zum 1. September stehen. Umleitungen werden eingerichtet und ausgeschildert.

Die Umleitung von der Anschlussstelle Leonberg-Ost in Richtung Stuttgart führt über den Stadtteil Ramtel (Landesstraße L1141) – Neue Ramtelstraße – Stuttgarter Straße – L1141/L1180 – Gerlingen – Wildparkstraße – Stuttgart – B14 – Schattenring. Die Umleitung in Gegenrichtung erfolgt über dieselbe Strecke.

Die Umleitung der L1188 vom Frauenkreuz kommend in Richtung Leonberg erfolgt über die K1008 – Warmbronn – K1009 und die B295.