Geschwindigkeitsmessungen der Verkehrspolizeiinspektion

bei Georg Kost

Kontrollen nach schwerem Unfall

Symbolfoto Polizei

RENNINGEN/LEONBERG 07.04.2020 (ots) – Nachdem sich am vergangenen Freitag auf der B 295 zwischen Leonberg und Renningen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet hatte (wir berichteten) hat die Verkehrspolizeiinspektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg bereits am Montagnachmittag in diesem Streckenabschnitt Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Zwischen 16.45 Uhr und 18.00 Uhr überschritten 12 Verkehrsteilnehmer die erlaubte Geschwindigkeit von 70 km/h um über 26 km/h, davon waren acht Fahrzeuge mit über 106 km/h unterwegs. Einem 17-jährigen Motorradfahrer droht nun nicht nur ein einmonatiges Fahrverbot, sondern auch eine Nachschulung, nachdem er statt mit 70 km/h, mit 113 km/h die Messstelle passiert hatte.