Gegen Linienbus geprallt

bei Georg Kost

Infopress24.de Symbolfoto

WIMSHEIM, 08.01.2019 (ots) – Glück im Unglück hatte eine 59-Jährige, die mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn schleuderte und dabei nur leicht verletzt wurde. Die Frau hatte bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Die Fiat-Fahrerin aus Neuhausen befuhr am Montagmorgen gegen 07:00 Uhr die K4565 in Richtung Wimsheim und setzte zum Abbiegen in die Maybachstraße an.

Aufgrund der Witterungsverhältnisse und ihrer nicht angepassten Geschwindigkeit geriet sie auf die Gegenfahrbahn. In der Folge prallte sie mit einem dort haltenden Linienbus zusammen, in welchem sich zu diesem Zeitpunkt keine Fahrgäste befanden.

Durch die Kollision erlitt die Unfallverursacherin leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Ein Rettungswagen brachte die Frau in die nächstgelegene Klinik. Der Busfahrer blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Es entstand Sachschaden von geschätzten 12.000 Euro.