FV Tiefenbronn unterliegt dem TSV Mühlhausen

bei Georg Kost

Biet-Derby entscheidet der TSV Mühlhausen mit 4:3 Toren für sich

Manuel Russ sorgte mit seinem verwandelten Foulelfmeter für den 3:4 Endstand im Derby zwischen dem FV Tiefenbronn und dem TSV Mühlhausen. Foto© infopress24.de

TIEFENBRONN, 17.10.2021 (rsr) – Nach zwei Siegen in Folge kassierte der FV Tiefenbronn im Derby gegen den TSV Mühlhausen am Sonntag auf eigenem Platz eine 3:4 Niederlage.
Im Spiel der Kreisklasse A2 Pforzheim erwischte das Team von Coach Markus Gonsior den besseren Start. Schon nach 29. Spielminuten hieß es 3:0 aus der Sicht des TSV Mühlhausen.
Die Gastgeber wurden kalt erwischt. Manuel Russ sorgte für das schnelle 1:0 (8.Minute). Manuel Pföhler ließ in der 15. Minute das 2:0 folgen und Max Drohla das 3:0 (29.)

Doch der FVT, um Trainer von Giovanni Di Rosa bewies Moral. Nach zwei Treffern von Lavdim Haradinaj (33.37.) hieße es plötzlich nur noch 2:3.  Der FV Tiefenbronn kam in der Folgezeit besser ins Spiel bracht die Gäste immer wieder in Bedrängnis. Als in der 50. Spielminute der Ausgleichstreffer fiel, für den sich erneut Lavdim Haradinaj verantwortlich zeichnete, schien das Spiel zu kippen.
Manuel Russ verwandelten in der 61. Spielminute einen Foulelfmeter und verhalf dem TSV am Ende zu drei Punkt. Mühlhausen rutscht nach dem Sieg vom Tabellenende hoch auf Platz 14.    < Der Spieltag im Überblick >