Fristverlängerung für den Solar- und Energiepreis 2018

Sponsor

ENZKREIS, 05.07.2018 (pm) – Energetisch vorbildliche Neubau- und Umbauprojekte werden auch 2018 wieder mit dem Solar- und Energiepreis ausgezeichnet. Die Teilnahme ist ganz einfach: Wer 2017 sein Bauprojekt abgeschlossen hat, füllt den Bewerbungsbogen aus und ist schon dabei. Die am besten bewerteten Wohn- und Nichtwohngebäude können sich über einen Goldbarren im Wert von 1.000 Euro, ein iPad, einen Kraftstoff- oder Heizölgutschein und weitere Preise freuen.

Die Bewerbungsfrist für den Solar- und Energiepreis wurde bis zum 22. Juli 2018 verlängert. Höchste Zeit also, das eigene Gebäude beim Wettbewerb der energieeffizientesten Häuser einzureichen. Der Solar- und Energiepreis 2018 wird vom ebz. Energie- und Bauberatungszentrum vergeben. Er stellt besonders gelungene thermische und/oder photovoltaische Solaranlagen in Verbindung mit einem vorbildlichen Aufbau des Wärmeschutzes in den Mittelpunkt.

Teilnehmen können alle privaten Häuslebauer und Renovierer aus der Stadt Pforzheim und dem Enzkreis, die bisher den Preis noch nicht gewonnen haben. Sie sollten bis spätestens Ende 2017 ihr Haus in der oben beschriebenen Weise ausgestattet haben. Das Objekt muss in Pforzheim oder im Enzkreis stehen.

Wer teilnehmen möchte, findet den Bewerbungsbogen auf der Homepage des ebz. unter www.ebz-pforzheim.de, sie liegen außerdem bei den Gemeinden im Enzkreis und bei der Stadt Pforzheim aus.
Im Bewerbungsbogen werden einige Eckdaten zur Heizung, Solaranlage, zur Dämmung und zu weiteren energetisch relevanten Besonderheiten des Hauses erhoben. Zusätzlich sollten Fotos der Anlageteile beigelegt werden. Eine Experten-Jury entscheidet dann über die Gewinner, die schon im September beim Solar- und Energietag bekanntgegeben werden.

Die Bewerbung sollte für den Postweg adressiert werden an ebz. Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim-Enzkreis gGmbH, Am Mühlkanal 16, 75172 Pforzheim oder gemailt werden an info@ebz-pforzheim.de.