Feuerwerkskörper verursachen Flächenbrand

bei Georg Kost

Vermutlich waren Kinder für den Brand verantwortlich

Symbolfoto © infopress24.de

ENZKREIS/MÜHLACKER, 31.07.2020 (ots) – Am Enz Ufer an der Enzstraße geriet am Donnerstagabend eine Fläche von 500 Quadratmeter in Brand, nachdem vermutlich Kinder mit Feuerwerkskörper hantierten. Zeugen beobachteten gegen 18:30 Uhr Kinder, wie diese Feuerwerkskörper abbrannten. Einer der Feuerwerkskörper flog auf die ausgetrocknete Grasfläche am Enz Ufer und entfachte somit einen Flächenbrand. Zunächst versuchten die Kinder wohl das Feuer noch selbst zu löschen.

Als dies misslang, entfernten sie sich von der Örtlichkeit. Durch die hinzugerufene Feuerwehr, welche mit sechs Fahrzeugen, sowie 23 Mann vor Ort waren, konnte der der Brand gelöscht werden. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Während der Löscharbeiten musste die Enzstraße kurzzeitig gesperrt werden.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass mit der anhaltenden Hitze und Trockenheit die Brandgefahr steigt. Eine kleine Unachtsamkeit reicht aus, um einen Flächenbrand zu entfachen. Bitte achten Sie darauf, – lassen sie keine Glasflaschen und -scherben herumliegen, hierdurch kann ein Brennglaseffekt entstehen – auf offenes Feuer im Wald sowie auf Wiesen soll verzichtet werden – Im Wald herrscht Rauchverbot – Feuermachen ist nur an den offiziell fest eingerichteten Feuerstellen an Grillplätzen erlaubt. – Auch an erlaubten Stelle muss das Feuer immer beaufsichtigt und vor dem Verlassen vollkommen gelöscht werden.