Feuerwehr übt Tierrettung

bei Georg Kost

Den richtigen Umgang mit Pferden bei Gefahr geübt

Tierrettung wurde am Samstag bei der Feuerwehr Neuhausen geübt. Foto infopress24.de

NEUHAUSEN, 22.09.2019 (rsr) – Großeinsatz für die Feuerwehr Neuhausen und dem DRK Ortsverein Neuhausen am Samstagabend auf dem Pferdezentrum  Birkenhof in Neuhausen. Nein gebrannt hat es Gott sei Dank nicht.
Kommandant Carsten Kern hatte lediglich eine Übung für seine Einsatzkräfte aller Abteilung und dem DRK anberaumt.
Dabei galt neben der Menschenrettung, hauptsächlich der Tierrettung ein besonderes Augenmerk.

Zudem sollte die Zusammenarbeit weiter vorangebracht werden.
Bei einem simulierten Brand mussten die Einsatzkräfte mit „scheuenden Pferden“ klarkommen, obendrein gab es einen Unfall mit einem Gabelstapler, bei dem eine Person eingeklemmt wurde.
Die Verletzten wurden allesamt vom DRK versorgt. Dabei wurde angenommen, dass Verletzungen, wie eine leichte Rauchgasinhalation, eine Oberschenkelverletzung und eine Rippenserienfraktur   vorlagen.
Wichtigstes Ziel der Übung war allerdings, dass die Einsatzkräfte lernen, wie man mit Pferden umgeht, wenn sie in Gefahr sind. Wertvolle Tipps gab es dazu von Lara Philipp, die den Reiterhof zusammen mit ihren Eltern betreut. Erst am letzten Wochenende feierte der Birkenhof sein 50jähriges Bestehen.