FC Steinegg und SV Neuhausen im Halbfinale

bei Georg Kost

TSV Mühlhausen verabschiedet sich frühzeitig

Jonas Ilg sorgte häufig für Aufregung im Steinegger Strafraum. Am Ende unterlag der TSV jedoch mit 1:0. Foto infopress24.de

NEUHAUSEN, 03.08.2019 (rsr) – Am zweiten Spieltag des 40. Biet-Pokal-Turnier sorgte B- Ligist 1. FC Steinegg für eine kleine Überraschung. Steinegg gewinnt sein erstes Spiel mit 1:0 gegen TSV Mühlhausen und zieht dadurch gemeinsam mit dem SV Neuhausen in das Halbfinale ein. Marius Pojtinger sorgte mit seinem Treffer (42.) für den erfolgreichen Einstand des 1. FC Steinegg, während der TSV Mühlhausen sich nach der zweiten Niederlage frühzeitig aus dem Biet-Pokal verabschiedet.
Der FV Tiefenbronn und der 1. FC Schellbronn trennen sich im zweiten Spiel des Tages mit einem 2:2 Unentschieden. Tiefenbronn ging durch Samed Tatar (8.) früh in Führung. Jassim Hakar (22.) sorgte für das 1:1, das gleichzeitig den Halbzeitstand darstellte.
In Spielabschnitt zwei war es erneut der FV Tiefenbronn, der durch Ali Cakir (66.) vorlegte. Nur zehn Spielminuten später erzielte Leon Sträter den Ausgleich für die Löwen.
Schellbronn hat den Halbfinaleinzug am Dienstag und selbst in der Hand.  Mit dem 1. FC Hamberg erwartet die Elf allerdings einen schwere Aufgabe.

 

Spielplan

1. Spieltag – Dienstag, 30. Juli 2019

GRB. B   18:30 Uhr – TSV Mühlhausen  0:2  SV Neuhausen

GRB. A   20:15 Uhr – 1.FC A. Hamberg  3:1  FV Tiefenbronn

2. Spieltag – Freitag, 2. August 2019

GRB. B   18:30 Uhr – 1.FC Steinegg  1:0  TSV Mühlhausen

GRB. A   20:15 Uhr – FV Tiefenbronn  2:2   1.FC Schellbronn

3. Spieltag – Dienstag, 6. August 2019

GRB. B   18:30 Uhr – SV Neuhausen      –     1.FC Steinegg

GRB. A   20:15 Uhr – 1.FC A. Hamberg  –     1.FC Schellbronn