Falschfahrer hatte zwei Promille im Blut

bei Georg Kost

Schwerer Verkehrsunfall auf A8 mit drei Toten am 26. September

Symbolfoto infopress24.de

PFORZHEIM, 04.10.21 – Nach dem schweren Unfall am Sonntag, 26. September, bei dem drei Menschen auf der Autobahn 8 bei Pforzheim zu Tode kamen, steht jetzt fest, dass der 35-Jährige Falschfahrer, erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Wie das Institut für Rechtsmedizin und Verkehrsmedizin in Heidelberg dem Polizeipräsidium mitteilte, hatte der Verursacher über zwei Promille im Blut. Das Ergebnis einer Untersuchung auf Drogen im Blut des 35-Jährigen steht noch aus. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern weiter an.  < Schwerer Verkehrsunfall durch Falschfahrer >