Fake News zum Corona-Virus

bei Georg Kost

Nicht alle Meldungen und Nachrichten in den sozialen Medien sind echt

Symbolfoto © infopress24.de

PFORZHEIM / ENZKREIS / CALW, 14.03.2020 (ots) –  In den sozialen Medien machen in Bezug auf den Coronavirus derzeit viele Falschmeldungen/ Fake News ihre Runde. Dies betrifft unter anderem die Schließung von Lebensmittelgeschäften, die Verstärkung von Krankheitssymptomen bei der Einnahme von Schmerzmitteln und vieles mehr!

Über alles Wichtige informieren die verantwortlichen Ministerien und zuständigen Ämter auf ihren Internetseiten und auf den Kanälen in den sozialen Medien.
Diese Informationen werden auch in den Medien der regionalen und überregionalen Presse veröffentlicht.

Glauben sie nicht alle Meldungen und Nachrichten in den sozialen Medien, die nur Angst und Panik schüren. Im Zweifel besteht die Möglichkeit, sich auf den Internetseiten der Ministerien und Ämter, zu informieren, die auch vor Gefahren warnen.
Die Polizei steht auch mit den Verantwortlichen der Behörden in Kontakt und wird bei Bedarf bei der Veröffentlichung von Warnungen unterstützen.
„Wir appellieren an einen besonnenen Umgang im Miteinander und bleiben sie gesund!“, so die Meldung der Polizei Pforzheim.