Ersatzneubau der Würmbrücke rückt näher

bei Georg Kost

Kosten liegen bei rund 2,1 Millionen Euro

TIEFENBRONN, 14.06.2019 (rsr) – Die Erneuerung der Würmbrücke steht unmittelbar bevor.
Ab Montag. 17. Juni soll die Brücke und damit die Verbindung zwischen den beiden Tiefenbronner Ortsteilen Mühlhausen – Lehningen bis Anfang Dezember 2019 gesperrt werden.
Grund der Sperrung ist ein „Ersatzneubau“ der Würmbrücke, sowie Belagsarbeiten, dem Einbau einer Querungshilfe auf der K4562 und dem Umbau einer Busbucht.
Die Baukosten liegen bei rund 2,1 Millionen Euro. Vom Land gibt es für die Maßnahme rund 450.000 Euro Brückenförderung.
Weiträumige Umleitungen kommen auf die Verkehrsteilnehmer zu. Der Autoverkehr wird über Weil der Stadt  – Hausen nach Lehningen geführt, während Lastwagen über Steinegg und Neuhausen nach Lehningen und umgekehrt geleitet werden.