Erregung öffentlichen Ärgernisses

bei Georg Kost

Polizei sucht Zeugen

Infopress24.de Symbolfoto

WEIL DER STADT, 16.09.2019 (ots) – Wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses ermittelt die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg gegen einen 32-jährigen Tatverdächtigen, der am Samstag gegen 17.15 Uhr in der Hermann-Schnaufer-Straße in Weil der Straße auffiel. Der Mann saß auf einer Bank im Bereich eines Fußwegs und hatte seine Hand in der Hose.

Teilweise führte er mit seiner Hand in der Hose auch Bewegungen durch. Hierbei sah er vorbeilaufende Personen an. Bislang sind der Polizei drei 19, 24 und 39 Jahre alten Frauen bekannt, die durch das Verhalten des 32-Jährigen geschädigt wurden. Die alarmierte Polizei sprach am Samstag gegen den 32-Jährigen einen Platzverweis aus. Die Ermittler bitten nun insbesondere weitere Geschädigte sich unter Tel. 07031/13-00 zu melden. Mitunter sollen sich auch Kinder in der Hermann-Schnaufer-Straße aufgehalten haben. Insbesondere sucht die Polizei ein drei bis fünf Jahre altes Mädchen, das einen rosa Rock trug und sich in unmittelbarer Nähe des Tatverdächtigen befand.