Einsatzkräfte als Nazis und Faschisten beschimpft

bei Georg Kost

Kontrollmaßnahmen in der Pforzheimer Innenstadt

Symbolfoto infopress24.de

PFORZHEIM, ENZKREIS, 20.07.2020 (ots) – Vergangenes Wochenende wurden verstärkt Präsenz- und Kontrollmaßnahmen insbesondere in der Pforzheimer Innenstadt durchgeführt. Die Kontrollen erstreckten sich auf Lokalitäten und Personengruppen. Schwerpunktmäßig wurden die Innenstadt, aber auch Örtlichkeiten in anderen Stadtteilen sowie in Ispringen und in Neulingen überwacht.

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden Am Waisenhausplatz mehrere Personengruppen auf die geltenden Corona-Vorschriften angesprochen und beanstandet. Die Einsatzkräfte wurden hier von einem Unbekannten als „Nazis“ beschimpft. Der Unbekannte flüchtete und konnte bislang nicht ermittelt werden.
Bei der Überwachung von Lokalitäten wurden erneut Corona-Verstöße festgestellt.
Eine Gaststätte in der Anshelmstraße und ein Lokal auf dem Bahnhofplatz mussten geschlossen werden. Eine weitere Bar in Lammstraße wird wegen Verstößen gegen die Corona-Verordnung und wegen ruhestörendem Lärm zur Anzeige gebracht. Bei Kontrollmaßnahmen am Schloßberg wurden die Einsatzkräfte als „Faschisten“ beschimpft.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden die Kontrollmaßnahmen fortgeführt.
Eine Gaststätte in der Anshelmstraße musste wegen Corona-Verstößen wiederholt geschlossen werden.