Dreiste Trickdiebe

bei Georg Kost

Abgelenkt und Zugegriffen 

Symbolfoto Quelle: www.polizei-beratung.de

PFORZHEIM, 24.11.2022 (pol) – Dreiste Trickdiebe haben am Dienstag auf dem Parkplatz eines Pforzheimer Lebensmittelhandels in der Straße „Am Mühlkanal“ einen 56-jährigen Mann um seine Barschaften im vierstelligen Bereich gebracht. Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich der Geschädigte zusammen mit seinem 20-jährigen Sohn, gegen 15:00 Uhr, auf dem Parkplatz des Kaufhauses.
Sie luden gerade ihre Einkäufe in das Fahrzeug, als sich dem Wagen eine Frau näherte und ihnen einen Petitionszettel entgegenhielt. Durch dieses Vorgehen abgelenkt, trat offenbar eine weitere Person an den zu diesem Zeitpunkt unbeaufsichtigten Einkaufswagen der beiden heran und stahl den darin befindlichen Rucksack des 56-Jährigen. Noch während der Sachverhaltsaufnahme durch Beamte des Polizeireviers Pforzheim-Süd wurde der Rucksack, ohne Bargeld, durch eine bislang unbekannte Person an der Rezeption des Einkaufmarktes abgegeben. Die Unbekannte beschrieb der Geschädigte als etwa 165 – 170 cm groß, lockige, dunkelbraune Haare und auffällig rotgeschminkte Lippen. Die Frau gab vor Taubstumm zu sein und führte ein Petitionsschreiben mit mehreren Unterschriften darauf mit sich. Sie soll ein weißes Oberteil getragen haben.
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Pforzheim-Süd unter 07231 186-3311 in Verbindung zu setzen.