Disco-Zeitalter zurückgeholt

bei Georg Kost

Frühjahrskonzert des Musikvereins Mühlhausen begeisterte

60 Musikerinnen und Musiker des Musikverein Mühlhausen ließen den Disco-Soud der 70er Jahre erklingen. Foto infopress24.de

TIFENBRONN-MÜHLHAUSEN, 29.05.2019 (rsr) –  Von den 70ern bis in die frühen 80er Jahre hatten die Diskotheken Hochkonjunktur.  An den Wochenenden schmiss man sich in „Schale“ um auf den Tanzböden der Discos  das „Saturday Night Fever“  hautnah mitzuerleben. Die Hits von damals sind Kult und haben nichts an ihrem Charme verloren. So verwundert es auch nicht, dass das schon legendäre Frühjahrskonzert des Musikvereins Mühlhausen binnen einer Stunde ausverkauft war. Die rund 400 Eintrittskarten gingen weg wie warme Semmeln, der online Kartenverkauf wurde kurzerhand gestrichen. 

Die Frühjahrskonzerte des Musikvereins Mühlhausen stehen seit Jahren ganz oben in der Publikumsgunst.
Es hat sich im Laufe der vielen Jahren weit über die Gemeindegrenzen hinaus herumgesprochen, dass das aus 60 Musikerinnen und Musiker bestehende Orchester,  unter der Leitung von Harald Hasslach exzellente Qualität bietet.

Obendrein sorgt jeweils eine aufwendig gestaltet Deko der Würmtalhalle, wie am vergangen Samstag erneut unter Beweis gestellt wurde,  für die optischen Highlights.

Fetter Saxophon Sound. Foto infopress24.de

Schon mit dem Intro zu Beethovens „Fünfte“ wippte mancher Besucher gleich begeistert mit und hätte am liebsten mit Karl Schwenk den Travolta getanzt.
Mit einer der vielen Höhepunkte, in dem von Jens Peter und seiner erst 14-jährigen Assistentin  Lina Müller, äußert witzig und charmant moderierten Abend, war Judith Pflanz mit dem Hit „I Will Survive“ von Gloria Gaynor, sowie Karim Moussavi, der „Celebration“ von  Kool-And-The-Gang aufleben ließ.
Ja und da war dann noch „The Best of Rocky“ mit den Filmen um Boxer Rocky Balboa. Den allerdings konnten die Verantwortlichen vom Musikverein für das Konzert nicht gewinnen, dafür aber den ehemaligen Box-Europa- und Weltmeister  René  Weller. Weller, der mittlerweile 65 Jahre alt ist,  tänzelte leichtflüssig, wie eh und je vor der Bühne und stahl mit seinem Schattenbox-Einlagen dem Orchester  fast die Show.

Lina Müller und Jens Peter führten durch den Disco-Abend. Foto infopress24.de

 

Traditionell bietet das Orchester bei seinem „tag im freien“ am Donnerstag, 30. Mai im Kollmarhof bei der Würmtalhalle, Ausschnitte des Frühjahrskonzerts.
Für Besucher  die beim Kartenvorverkauf keine der begehrten Eintrittskarte ergattern konnten, besteht spätestens hier die Gelegenheit, sich dem unwiderstehlichen Disco-Sound des Musikvereins Mühlhausen, um die Ohren blasen zu lassen.
Ein Besuch lohnt sich, das Orchester spielt ab 15 Uhr.  < Fotonachlese >