Derby-Sieg für den 1. FC Schellbronn

Kreisklasse A2 Pforzheim: 1.FC Schellbronn – FV Tiefenbronn, 2:1 (0:0)

bei Georg Kost

Walid Aldarwish lässt Löwen jubeln

Der 1.FC Schellbronn feiert gegen den FV Tiefenbronn (grün) eine 2:1 Sieg. Foto© infopress24.de

NEUHAUSEN, 21.11.2021 (rsr) – Einen wichtigen 2:1 Sieg feierte der 1. FC Schellbronn im Derby gegen den Nachbarn vom FV Tiefenbronn. Beide Teams lieferten sich über die gesamte Spielzeit einen offenen Schlagabtausch, vor knapp 100 „G2-Zuschauern“.  Richtig Fahrt aufgenommen hat das Spiel allerdings erst im zweiten Spielabschnitt, nachdem die Gäste durch Lavdim Haradinaj (67.) in Führung gingen. Nahezu im Gegenzug war Yannick Bogner (69.) zum 1:1 Ausgleich zur Stelle.
Während die Gäste weiter auf Sieg spielten, versuchte der Gastgeber das Tempo aus dem Spiel zu nehmen. Eine Unentschlossenheit der Gästeabwehr nutze Walid Aldarwish in der Nachspielzeit (96.) zum 2:1 Sieg für die Gastgeber.
Das Derby wurde mitunter etwas ruppig geführt. Der Unparteiische Baris Alayin wäre hier wohl gut beraten gewesen, energischer durchzugreifen, womit vielleicht auch die unschönen Rangeleien, am spielende ausgeblieben wären.

Für den 1. FC Schellbronn bedeutet der Sieg einen wichtigen Schritt um den Klassenerhalt und das Verlassen eines Abstiegsplatzes. Eine herbe Enttäuschung hingegen ist die Niederlage für den FV Tiefenbronn, der am letzten Spieltag vor der Winterpause, am kommenden Sonntag mit dem TuS Ellmendingen eine schwierige Aufgabe zu lösen hat. Tabellenführer Ellmendingen kommt mit der Empfehlung eines 3:0 Sieges über die SpG Unterreichenbach/Schwarzenberg ans Forcheneck.

Für den 1. FC Schellbronn steht am 15. Spieltag das nächste Derby beim SV Neuhausen auf dem Programm. Der SV Neuhausen trennte sich am Sonntag mit einem 3:3 vom SV Büchenbronn 2 und belegt aktuell Rang 5 in der Tabelle der Kreisliga A2 Pforzheim.

Der letzte Spieltag vor der Winterpause wird bereits um 14 Uhr angepfiffen. < Der Spieltag im Überblick >