Coronavirus: Fünf Todesfälle in Pforzheim und im Enzkreis

bei Georg Kost

90 Menschen sind wieder gesund

PFORZHEIM/ENZKREIS, 03.04.2020 (pm) – Aktuell gibt es in der Region fünf Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19. In Pforzheim gibt es 66 bestätigte Corona-Fälle, im Enzkreis 149. Die Betroffenen befinden sich in häuslicher Quarantäne oder im Krankenhaus. Angehörige und Kontaktpersonen sind ebenfalls zu Hause.
Die Zahl der aus Pforzheim kommenden Todesfälle infolge des Corona-Virus steigt nun auf drei. Bei der dritten Person handelt es sich um einen über 70-jährigen Mann, der in einer Klinik verstarb. „Es sind sehr schwierige Zeiten, die wir gerade durchleben“, sagt Oberbürgermeister Peter Boch. „Jeder Todesfall ist einer zu viel. Es gilt nun als Stadtgesellschaft zusammenzustehen. In Gedanken sind wir bei all denjenigen, die in diesen Tagen einen lieben Menschen verloren haben.“