Corona Testzentrum gut angelaufen

bei Georg Kost

DRK Neuhausen und DLRG Schellbronn arbeiten eng zusammen

Mitglieder des Gemeinderats Neuhausen ließen sich im Testzentrum Schellbronn über die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer informieren. Foto infopress24.de

NEUHAUSEN, 24.04.2021 (rsr) –  Das Corona-Testzentrum der Gemeinde Neuhausen wird gut angenommen. In Zusammenarbeit mit den Ortsvereinen des Deutschen Roten Kreuzes Ortsgruppe Neuhausen und der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft Ortsgruppe Schellbronn, bieten die ehrenamtlichen Helfer an zwei Tagen pro Woche kostenlose Corona Antigen-Schnelltests.
Nachdem die Feuertaufe am 17. April mit Bravour bestanden wurde, hatte die Helfer beider Organisationen Gemeinderatsmitglieder der Gemeinde Neuhausen jetzt zur Besichtigung und einem Informationsaustausch in die Schwarzwaldhalle  Schellbronn eingeladen. Corona-Konform fanden zwei zeitliche getrennte Termine statt.
DRK Bereitschaftsleiter Steffen Haug,  DLRG Vorsitzender Martin Kammler und Schriftführerin Stefanie Kammler erläuterten den Besuchern den Ablauf einer Testung und standen für Fragen zur Verfügung.
Knapp 140 Menschen haben sich seither einer Testung unterzogen. Ein Test sein positiv gewesen.
Getestet wird in Schellbronn immer mittwochs von 18.00 -20.00 Uhr und samstags von 9.00 bis 11.00 Uhr.
Neu sei, so Steffen Haug, dass seit wenigen Tagen das Angebot ausgeweitet wurde. So haben beispielsweise nun auch Bürgerinnen und Bürger aus Tiefenbronn die Möglichkeit sich in Neuhausen testen zulassen. Umgekehrt gilt diese Regelung natürlich auch für Menschen aus Neuhausen, die sich in der Würmtalhalle in Tiefenbronn – Mühlhausen, jeweils am Dienstag und Donnerstag von 18.00 – 20.00 Uhr einem Test unterziehen können.

DRK Bereitschaftsleiter Steffen Haug,  DLRG Vorsitzender Martin Kammler und Schriftführerin Stefanie Kammler erläutern die Abläufe (v.l). Foto infopress24.de

Außerdem wird von den ehrenamtlichen Helfern darauf hingewiesen, dass das Testzentrum in Schellbronn auch an Feiertagen, wie etwa dem 1. Mai geöffnet hat.

Der Service steht im Augenblick nur Personen ab 18 Jahren, die symptomfrei sind zur Verfügung. Bislang sind keine vorherige Terminvereinbarung erforderlich, entsprechend kann es allerdings zu Wartezeiten kommen. Das Testergebnis  liegt nach rund 20 Minuten vor. Vor der Testung ist der Personalausweis vorzulegen. Für die Erstellung der Bescheinigung des Testergebnisses werden personenbezogene Daten erhoben.
Positive Ergebnisse werden dem Gesundheitsamt übermittelt und es greifen die Quarantänebestimmungen entsprechend den Vorschriften der Corona-Verordnung. Das Gesundheitsamt wird dann mit der betroffen Personen in Kontakt treten und die weiteren Schritte klären.