Corona-Teststation gut angenommen

bei Georg Kost

Neue Testzeiten ab 14. Juni in Neuhausen

1134 Erwachsen, 51 Kinder und Jugendliche haben bislang einen Corona-Test in Neuhausen in Anspruch genommen. Foto infopress24.de

NEUHAUSEN, 08.06.2021 (rsr) – Bereitschaftsleiter Steffen Haug vom DRK Ortsverein Neuhausen und sein Kollege Martin Kammler vom DLRG Ortsverein Schellbronn blicken auf eine bislang positive Bilanz der Corona-Teststation in der Schwarzwaldhalle im Ortsteil Schellbronn zurück.
Die Zusammenarbeit habe sich im Rückblick auf  bislang 16 Testtage bewährt, resümiert Haug.

Insgesamt 1134 Erwachsene sowie 51 Kinder und Jugendliche hätten mittlerweile einen kostenlosen Corona-Test in Anspruch genommen. Die Resonanz seitens der Bevölkerung wird vom DRK und DLRG als sehr positiv beschrieben.
Um Kinder und Jugendliche testen zu können, habe die DLRG seit kurzem eine eigene Teststelle angemeldet, da die Gemeinde weiterhin keine Minderjährigen testen lassen will, so Haug.
Aktuell sind pro Testtag auf Grund der deutlich gestiegenen Nachfrage rund zehn ehrenamtliche Helfer im Einsatz. Hochgerechnet kamen dadurch bislang circa 500 Einsatzstunden von DRK und DLRG  zu Stande.

Ab dem 14.Juni wollen wir einen zusätzlichen Testtag montags anbieten, so Steffen Haug weiter. Dieses Angebot will man allerdings von der aktuellen Inzidenzlage abhängig machen. Sollten dies weiter fallen und dadurch die Testpflicht ausgesetzt werden, rechnet man bei den Verantwortlichen mit deutliche weniger Nachfragen zu Testungen. Daher wird der Montag von der Entwicklung der Inzidenz abhängig gemacht.

Wie Steffen Haug weiter erwähnt, wird die Schwarzwaldhalle ab dem 14. Juni auch für die Vereine wieder geöffnet sein.
In Absprache mit den Verantwortlichen der einzelnen Vereine seinen Maßnahmen getroffen worden, damit sowohl die Teststation als auch Vereinsaktivitäten möglich sind.