Christen im Biet feiern Fronleichnam

bei Georg Kost

Das Fronleichnamsfest wurde am Donnerstag in Schellbronn gefeiert. Foto infopress24.de

NEUHAUSEN/TIEFENBRONN, 20.06.2019 (rsr) – Unter dem Motto „Siehe Herr, hier bin ich“ feierten heute Vormittag, die katholischen Christen das Fronleichnamsfest im Biet.
Der zentrale Gottesdienst mit Pfarrer Wolfgang Kribl wurde vom Musikverein Hamberg und dem Kirchenchor Schellbronn musikalisch umrahmt. Im Anschluss an den Gottesdienst im Pfarrgarten führte der Prozessionsweg über die Wiesenstraße, Hohenwarter Straße und den Aufgang am Brunnen, zurück zur Pfarrkirche St. Nikolaus, wo der Gottesdienst endete.
Das Fronleichnamsfest wird abwechselnd in einer der acht Seelsorgegemeinden, zu welchen Neuhausen, Tiefenbronn, Mühlhausen, Lehningen, Steinegg, Hamberg, Schellbronn und Hohenwart gehören, gefeiert.

Das Fronleichnamsfest ist mit, das wichtigste Hochfest im katholischen Kirchenjahr. Die Gläubigen feiern eines der bedeutendsten Sakramente der katholischen Kirche: die Eucharistie, also die Gegenwart Jesu Christi und ist angelehnt an das Letzte Abendmahl, bei dem nach der katholischen Glaubenslehre Jesus Christus seinen Jüngern den lebendigen Leib des Herrn in Form von Brot und Wein übergeben hat. Symbolisierte damals das Brot den Leib und der Wein das Blut, werden heute Oblaten als Hostie verwendet, durch die die Gläubigen den Leib Christi in sich aufnehmen und sich an die Anwesenheit Jesu erinnern.

Fronleichnam ist ein gesetzlicher Feiertag und wird in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und jeweils gebietsweise in Sachsen und Thüringen gefeiert. In den eher protestantisch geprägten, nördlichen und nordöstlichen Bundesländern ist Fronleichnam kein Feiertag.