Calwer Klostersommer 2017 war großer Erfolg

bei Georg Kost

Blicke richten sich bereits auf Klostersommer 2018

Höhepunkt des Calwer Klostersommer 2017 „Kloster in Flammen“. Foto Veranstalter

Calw, 18.08.2017 (pm) – Mehr als 16.000 Zuschauer, großartige Künstler, denkwürdige Auftritte: Die Bilanz des Calwer Klostersommers 2017 fällt rundum positiv aus. „Durchweg alle Künstler waren von der außergewöhnlichen Location mit ihrem tollen Ambiente und der einmaligen Atmosphäre begeistert“, sagt Jürgen Ott. „Und würden am liebsten gleich im nächsten Jahr wieder kommen“. Ob es in dem einen oder anderen Fall dazu kommen wird? Wer weiß.
Fest steht, dass Jürgen Ott bereits mit mehreren Künstlern von internationalem Format in Kontakt steht und mit Hochdruck am Programm für nächstes Jahr arbeitet, denn nach dem Calwer Klostersommer ist vor dem Calwer Klostersommer: Kaum ist die letzte Veranstaltung der Spielzeit 2017 über die Bühne gegangen, arbeiten das Team von concetera bereits am Programm für nächstes Jahr.  Das erste Highlight steht bereits fest:

Die Traditionsveranstaltung „Kloster in Flammen“ kommt am 5. August wieder in den Kreuzgang. Der Vorverkauf ist gestartet.
Nach dem erneut großen Erfolg von „Kloster in Flammen“ – die beliebte Veranstaltung war wie in den Vorjahren schnell ausverkauft – stand für Veranstalter Jürgen Ott von vorneherein fest, dass es eine Neuauflage geben würde. Sie findet am Sonntag, 5. August 2018, um 20.30 Uhr statt und bildet wie gewohnt den krönenden Abschluss des Festivals.  Die harmonische Verbindung von opulenter klassischer Musik und musiksynchronem Feuerwerk verspricht wieder einen doppelten Genuss – für Auge und Ohr. Begleitet werden die Sängerinnen und Sänger vom großen Orchester der Frankfurter Sinfoniker, dessen herausragende Qualität stetig durch das begeisterte Publikum und die sachkundige Fachpresse bestätigt wird. Am Dirigentenpult steht Stellario Fagone.
Karten für Kloster in Flammen sind ab sofort unter www.reservix.de. erhältlich.