Bürgermeisterwahl in Weil der Stadt

bei Georg Kost

Christian Walter vom Bündnis 90 / Die Grünen unterstützt

Christian Walter (M.) mit Helmut Schulenberg-Schell und Rosemarie Sticker. Foto privat

WEIL DER STADT, 02.07.2020 (pm) – Der Ortsverein Bündnis 90 / Die Grünen in Weil der Stadt unterstützt den parteilosen Kandidaten Christian Walter bei der Wahl zum Bürgermeister am 02. August 2020. Dies gab der Vorstand am Montag in Weil der Stadt bekannt. Walter hatte seine Kandidatur in der vergangenen Woche erklärt.
Als einzige Partei hatten die Grünen sich schon im März mit ihrem eigenen Anforderungsprofil öffentlich auf die Suche gemacht. „Die Wähler haben uns bei der Kommunalwahl im letzten Jahr zur stärksten Kraft im Gemeinderat gewählt. Das verpflichtet uns, den Wählern eine Empfehlung für den Chefsessel der Verwaltung zu geben“, sagt Alfred Kappler, ihr Fraktionsvorsitzender.

„Aus der Reihe der Kandidaten hat uns der parteilose Christian Walter eindeutig am meisten überzeugt!“, so Rosemarie Sticker, die Sprecherin des Ortsvereins. „Mit seiner Agenda 2036 zur Nachhaltigkeit trifft er bei uns natürlich einen Nerv.“ Walter möchte mit den Bürgern der Stadt eine nachhaltige Entwicklung bis ins Jahr 2036 anstoßen. Der jetzige Stadtentwicklungsplan datiert aus dem Jahre 2006 und Christian Walter bringt eine neue Perspektive von außen, um die Stadt zu erneuern. Parteizugehörigkeit spielt dabei keine Rolle.

„Neben seinen klaren Positionen waren auch seine Qualifikationen für die Wahl ausschlaggebend“, gibt OV-Sprecher Helmut Schulenberg-Schell einen Einblick in die Entscheidungsfindung. „Christian Walter hat in der Stuttgarter Kommunalpolitik bereits viele Themen erfolgreich bearbeitet und sich zu Verwaltungsfragen intensiv fortgebildet. Ein Praktiker, ein Team-Player und neuer Ideengeber, das war uns sehr wichtig!“, so Schulenberg-Schell. „Man merkt beim ersten Gespräch, dass er für die Kommunalpolitik brennt!“ Seit 2014 hat Walter als Stadtrat und seit 2019 als Fraktionsvorsitzender in Stuttgart Erfahrung gesammelt.

Der Kandidat ist sichtlich erfreut über die Unterstützung: „Dass meine Vorstellungen zur Nachhaltigkeit auf fruchtbaren Boden fallen, zeigt mir, dass es einen gemeinsamen Wunsch nach Neugestaltung gibt.“ Walter sucht breite Zustimmung für sein Programm: „Als parteiloser Kandidat bin ich offen für Unterstützung von allen Seiten; denn nur gemeinsam kann die Agenda 2036 für Weil der Stadt erfolgreich sein!“.

Der Ortsverein verweist auf die verschiedenen Möglichkeiten für die Bürger, den Kandidaten kennen zu lernen. Die offizielle Kandidaten-Vorstellung mit Bürgermeister Schreiber ist am 24. Juli in der Stadthalle geplant. Walter wird zu dem bis zur Wahl jede Woche beim Wochenmarkt oder zu Rundgängen in den Ortsteilen zu treffen sein. Alle Termine werden auf den Webseiten www.walter-weilderstadt.de zu finden sein.