Buchsbäume in den Gartenabfall

bei Georg Kost

Schnittgut vom Buchsbaumzünsler als Gartenabfall abgeben

CALW, 09.06.2020 (pm) – Die AWG Abfallwirtschaft Landkreis Calw GmbH (AWG) informiert, dass befallener Buchsbaumschnitt in diesem Jahr als Gartenabfall abgegeben werden kann. Kaum zu glauben, dass ein kleiner braun-weißer Falter im Garten so viel Schaden anrichten kann: Die auf Buchsbäume spezialisierten Raupen des Buchsbaumzünslers können Buchsbäume so intensiv schädigen, dass diese absterben. Aber wohin nun mit dem befallenen Material?

„In den ersten Jahren des Buchsbaumzünsler-Auftretens versuchte man die Ausbreitung durch Verbrennung des befallen Schnittguts einzudämmen – allerdings nur mit geringem Erfolg“, so die Rückmeldung des Landwirtschaftlichen Technologie Zentrums (LTZ) Augustenberg auf Anfrage von Susanne Weber, Gütesicherungsbeauftragte für Kompost bei der AWG. Daher ist seit diesem Jahr die Empfehlung der AWG, das Schnittgut ganz normal als Gartenabfall abzugeben.

„Die qualitativ hochwertige Grüngutkompostierung mit einer Rottetemperatur von über 60 Grad Celsius sorgt dafür, dass die Larven und Eier der Raupe abgetötet werden und die Qualität unseres Komposts nicht beeinträchtigt wird“, so Weber weiter. Unverholzter Gartenabfall kann bis zu einem Kubikmeter auf allen Anlagen der AWG kostenlos abgegeben werden, jeder weitere angefangene Kubikmeter kostet zehn Euro.

Ein ausführliches Informationsblatt zum Buchbaumzünsler ist auf der AWG-Website unter www.awg-info.de zu finden. Fragen beantwortet die Abfallberatung unter der kostenlosen Servicenummer 0800 3030839.