Brandstiftung als auch technischer Defekt möglich

bei Georg Kost

Polizei sucht Zeugen zu Pkw-Brand

Symbolfoto © infopress24.de

PFORZHEIM, 15.07.2020 (ots) – Noch ungeklärt sind die Hintergründe eines Fahrzeugbrandes, der sich in der Nacht zum Mittwoch in der Pforzheimer Südweststadt ereignete. Der Besitzer eines weißen VW-Arteon hatte am Montagabend gegen 22.00 Uhr seinen Wagen in der Senefelderstraße abgestellt. Dienstagnacht, gegen 23.40 Uhr, wurden Nachbarn auf das brennende Fahrzeug aufmerksam und informierten Polizei und Feuerwehr.

Obwohl das Feuer zeitnah gelöscht werden konnte, entstand an dem neuwertigen Pkw ein Sachschaden von geschätzten 25.000 Euro. Zwei männliche Personen mit Kapuzenpullover, von denen einer seitlich kurz rasierte Haare hatte, sollen von der Morsestraße aus in die Öchslestraße davongelaufen sein. Da nach derzeitigem Stand der Ermittlungen weder eine Brandstiftung noch ein technischer Defekt ausgeschlossen werden kann, ist noch ungewiss, ob die Personen mit dem Brand in Verbindung stehen könnten.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter 07231/186-4444 in Verbindung zu setzen.