Biet-Fußballpokal 2017 ausgelost

bei Georg Kost

1. FC Steinegg lädt zur 38. Ausgabe des traditionellen Turnier ein

Im Sportheim des 1.FC Steinegg trafen sich die Vereinsverantwortlichen mit den Bürgermeister Spottek und Korz zur Auslosung des 38. Biet-Fußballpokal. Foto infopress24.de

Neuhausen, 01.06.2017 (rsr) – Das 38. Biet-Fußballpokal-Turnier findet in diesem Jahr in der Zeit vom 11. Juli bis 23. Juli beim 1. FC Steinegg statt.
Am Donnerstag fand hierzu die Auslosung durch die Bürgermeister Frank Spottek aus Tiefenbronn und Neuhausens Ortsoberhaupt Oliver Korz im Sportheim des 1.FC Steinegg statt.
Als Pokalverteidiger geht der FV Tiefenbronn an den Start. Nach der Auflösung der Spielgemeinschaft Neuhausen / Hamberg laufen erstmals wieder der SV Neuhausen und der 1. FC Hamberg als eigenständige Teams auf, weshalb auf ein Gästeteam verzichtet werden kann.

Die Vorrundenspiele werden am Dienstag 11. Juli (18.30/20.00Uhr), Donnerstag, 13. Juli (18.30/20.00 Uhr) und Dienstag 18.Juli (18.30/20.00 Uhr) ausgetragen. Die Spiele der Zwischenrunde findet am Donnerstag 20. Juli (18.30/20.00 Uhr) statt und die Finalspiele am Sonntag 23.Juli (15.00/17.00 Uhr) statt.

Zu den bislang erfolgreichsten Teams in der Geschichte des Biet-Fußballpokal gehört der FV Tiefenbronn und der SV Neuhausen, die den Pokal jeweils zehnmal gewonnen haben.
Der 1. FC Hamberg war fünfmal, der TSV Mühlhausen und der 1.FC Schellbronn jeweils viermal und der 1. FC Steinegg dreimal erfolgreich. Die mittlerweile aufgelöste SG Neuhausen/Hamberg durfte sich einmal in die ewige Siegerliste eintragen.
Der FV Tiefenbronn, der in diesem Jahr als Pokalverteidiger in Steinegg an den Start geht, dürfte sich über den Austragsort einigermaßen freuen, schließlich war man hier schon dreimal erfolgreich. Zweimal war der SV Neuhausen bislang im Bietpokalturnier in Steinegg vom Platz gegangen, weshalb man mit breiter Brust in Steinegg um Pokalehren kämpfen will.

Bürgermeister Frank Spottek (Tiefenbronn) bei der Losziehung. Foto infopress24.de

Das Gesetzt der Serien und Statistiken indes dürfte weder den TSV Mühlhausen, der eine recht erfolgreiche Saison hingelegt hat, noch den 1.FC Schellbronn interessieren. Schellbronn feierte in der abgelaufenen Saison den Wiederaufstieg in die Kreisklasse A.
In wie weit der 1.FC Hamberg mit seinem Neubeginn einzuschätzen ist beliebt ebenso abzuwarten, wie der Auftritt des Gastgebers, der sich letztmals 1985 als Biet-Pokalgewinner feiern lassen durfte.

Gruppe 1                                                       Gruppe 2
FV Tiefenbronn                                              1. FC Schellbronn
SV Neuhausen                                               1.FC Alem. Hamberg
1. FC Steinegg                                               TSV Mühlhausen

 

 

 

 

Der 38.Bietpokal 2017 wird präsentiert von:
PORTH + BEHRENDS dem Autospezialisten in Neuhausen

STEUERKANZLEI SCHMID ihr Steuerberater in Neuhausen
MORLOCK FENSTERBAU ihrem Fensterbau-Spezialisten in Neuhausen-Steinegg

             

 

 

Die Biet-Pokalsieger seit Gründung im Jahr 1980

2017 ??????
2016 FV Tiefenbronn
  (Austragung in Tiefenbronn)
2015 SG Neuhausen/Hamberg 1  (Austragung in Schellbronn)
2014 1.FC Schellbronn  (Austragung in Hamberg)
2013 1.FC Alem. Hamberg  (Austragung in Neuhausen)
2012 SV Neuhausen  (Austragung in Mühlhausen)
2011 SV Neuhausen  (Austragung in Steinegg)
2010 SV Neuhausen  (Austragung in Tiefenbronn)
2009 SV Neuhausen  (Austragung in Schellbronn)
2008 1.FC Alem. Hamberg  (Austragung in Hamberg
2007 SV Neuhausen (Austragung in Neuhausen)
2006 TSV Mühlhausen (Austragung in Mühlhausen)
2005 SV Neuhausen (Austragung in Steinegg)
2004 SV Neuhausen (Austragung in Tiefenbronn)
2003 FV Tiefenbronn (Austragung in Schellbronn)
2002 1.FC Alem. Hamberg (Austragung in Hamberg)
2001 FV Tiefenbronn  (Austragung in Neuhausen)
2000 1.FC Alem. Hamberg  (Austragung in Mühlhausen)
1999 FV Tiefenbronn (Austragung in Steinegg)
1998 FV Tiefenbronn  (Austragung in Tiefenbronn)
1997 1.FC Schellbronn (Austragung in Schellbronn)
1996 1.FC Alem. Hamberg (Austragung in Hamberg)
1995 FV Tiefenbronn  (Austragung in Neuhausen)
1994 1.FC Schellbronn (Austragung in Mühlhausen)
1993 FV Tiefenbronn (Austragung in Steinegg)
1992 1.FC Schellbronn (Austragung in Tiefenbronn)
1991 FV Tiefenbronn  (Austragung in Schellbronn)
1990 TSV Mühlhausen (Austragung in Hamberg)
1989 SV Neuhausen (Austragung in Neuhausen)
1988 FV Tiefenbronn (Austragung in Mühlhausen)
1987 FV Tiefenbronn (Austragung in Steinegg)
1986 TSV Mühlhausen (Austragung in Tiefenbronn)
1985 1.FC Steinegg (Austragung in Schellbronn)
1984 TSV Mühlhausen (Austragung in Hamberg)
1983 SV Neuhausen (Austragung in Neuhausen)
1982 1.FC Steinegg  (Austragung in Mühlhausen)
1981 1.FC Steinegg  (Austragung in Steinegg)
1980 SV Neuhausen (Austragung in Tiefenbronn)