Betrunkener Autofahrer überfährt Verkehrsinsel

bei Georg Kost

Mit über zwei Promille in Nothaltebuch zum Stehen gekommen

Symbolfoto infopress24.de

HEIMSHEIM/FRIOLZHEIM, 29.07.2020  (ots) – Mehrere Tausend Euro Sachschaden verursachte am Dienstagmittag ein betrunkener Ford-Fahrer auf der Landstraße 1175 zwischen Friolzheim und Heimsheim, als er aufgrund seiner Alkoholisierung über eine Verkehrsinsel fuhr. Der 64 Jahre alte Mann war mit seinem Ford auf der Landstraße von Friolzheim nach Heimsheim unterwegs. Als er nach links in Richtung Heimsheim abbiegen wollte, konnte er vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung dem Straßenverlauf nicht folgen und fuhr auf die erhöhte Verkehrsinsel auf. Hierbei beschädigte er das Verkehrszeichen sowie einen Reifen seines Fahrzeugs und kam in einer in der Nähe befindlichen Nothaltebucht zum Stehen.
Während der Unfallaufnahme konnten die Beamten des Polizeireviers Mühlacker deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes wahrnehmen. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholvortest ergab einen Promillewert von weit über 2 Promille. Der Mann musste die Beamten zur Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten. Der Führerschein wurde einbehalten.