Autofahrer fährt einfach weiter

bei Georg Kost

Motorradfahrer nach Ausweichmanöver schwer verletzt

Symbolfoto © infopress24.de

UNTERREICHENBACH/NEUHAUSEN, 17.09.2019 (ots) – Schwere Verletzungen zog sich ein 57-jähriger Motorradfahrer bei einem Auseichmanöver mit anschließendem Sturz am Montagnachmittag bei Unterreichenbach zu. Der Motorradfahrer war kurz nach 16.00 Uhr auf der Kreisstraße 4556 von Neuhausen – Schellbronn nach Unterreichenbach unterwegs, als ihm auf seiner Fahrspur ein Pkw entgegenkam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden wich der 57-Jährige nach rechts aus, kam von der Fahrbahn ab und stürzte. Er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von geschätzten 500 Euro. Der Pkw-Lenker setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.
Bei dem Pkw soll es sich um einen silberfarbenen Volvo mit Pforzheimer Kennzeichen gehandelt haben.
Wer Hinweise auf den Unfallverursacher geben kann, wird gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat Pforzheim, Telefon 07231/1864100 in Verbindung zu setzen.